Seite wählen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel:
Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Mietverträge mit Sarah Rose, Walburgisstrasse 24, 59457 Berlin (nachfolgend nur „Sarah Rose“). Sie gelten, soweit der Kunde Kaufmann i.S.d. HGB ist, auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Art und Umfang der jeweils geschuldeten Leistung wird durch gesonderten Vertrag vereinbart.
Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn Sarah Rose diese schriftlich bestätigt.
  1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

 

  1. Vertragsgegenstand & Zustandekommen des Vertrages
    1. Gegenstand des Vertrages ist eine Überlassung von Blumenwänden für bestimmte Dauer in den Räumlichkeiten des Kunden. Sofern nichts Abweichendes vereinbart, beträgt die Mietdauer 48 Stunden.
    2. Mit der Bestätigung dieses Angebotes durch den Kunden kommt ein verbindlicher Mietvertrag zwischen den Parteien zustande.
    3. Geringfügige Abweichungen in Größe sowie Änderungen in der Darstellung, Farbe und/oder dem Muster der bestellten Wand bleiben vorbehalten, sofern hierdurch der ursprüngliche Eindruck der Wand nicht geschmälert wird.

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Sarah Rose.

Die Vermieterin vermietet an die Mietpartei ein Stück florale Dekorationswand für

einen Mietzeitraum von 48 Stunden ab Entgegennahme durch die Mieterin.

Das Datum und die Uhrzeit der Entgegennahme bzw. Übergabe der floralen Dekorationswand ist zuvor gemeinsam zwischen der Vermieterin und der Mietpartei abzustimmen.

Wenn zum Ablauf des Mietzeitraumes der vermietete Gegenstand verspätet zurückgegeben wird, dann verlängert sich der Mietzeitraum um weitere 48 Std zum jeweiligen Basispreis der floralen Dekorationswand.

Die Rückgabe der floralen Dekorationswand muss innerhalb der 48 Std. Mietzeit ordnungsgemäß zurückgegeben werden.

Der gesamte Angebotspreis umfasst die Überlassung der floralen Dekorationswand.

 

  1. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Pflichten und Obliegenheiten des Kunden

Der Kunde verpflichtet sich, rechtzeitig vor Gebrauch der Blumenwand dafür Sorge zu tragen, dass

  1. der Aufstellort witterungsgeschützt ist und die Blumenwand vor Nässe, übermäßiger Sonneneinstrahlung und Frost geschützt ist sowie
  2. der Aufstellort so gewählt ist, dass die Blumenwand keine Behinderung für Personen darstellt und weder Durchgangswege, noch Notausgänge blockiert.
  3. Der Kunde trägt selbst Sorge dafür, dass eine verkehrssichere Aufstellung der Blumenwand möglich ist. Die Verkehrssicherungspflicht während der Mietzeit obliegt zudem allein dem Kunden. Stellt sich der Aufstellort als ungeeignet heraus, oder resultieren aus dem Ort der Aufstellung Beschädigungen an der Mietsache oder anderen Gegenständen, haftet hierfür allein der Kunde.

 

Mietbedingungen

Die Mietbedingungen, insbesondere die Mietdauer und die Mietkonditionen ergeben sich aus dem jeweiligen Auftrag.

Die Stornierung eines Mietauftrags ist kostenfrei nur bis zu 14 Tage vor dem Abholtermin schriftlich möglich. Bei einer Stornierung weniger als 14 Tage vor dem Liefertermin, fällt eine Stornogebühr in Höhe von 50% des vereinbarten Mietpreises an. Bei einer Stornierung weniger als sieben Tage vor dem Liefertermin, beträgt die Stornierungsgebühr 100% des vereinbarten Mietpreises. 

  1. Das Mietverhältnis beginnt jeweils mit der Überlassung der Blumenwand an den Kunden und endet mit dem im Vertrag vereinbarten Mietende. Behält der Kunde die Blumenwand nach Beendigung des Mietvertrages bei sich und wird diese nicht zurückgegeben, verlängert sich der Mietvertrag jeweils um 48 Stunden Rythmus stillschweigend zu den ursprünglich vereinbarten Konditionen auf unbestimmte Zeit bis zum Zeitpunkt der Rückgabe der Blumenwand an den Vermieter.
  2. Die Blumenwand wird vom Vermieter nicht gegen Beschädigung oder Verlust versichert, es sei denn, dies ist im Einzelvertrag ausdrücklich vereinbart. Dem Kunden wird empfohlen, grundsätzlich eine Haftpflichtversicherung mit ausreichender Deckungshöhe für seine Veranstaltung abzuschließen.
  3. Der Kunde trägt ab Beginn des Mietverhältnisses das Aufsichts-, Beschädigungs- und Verlustrisiko. Dies gilt auch bei höherer Gewalt. Das Anbringen und Ankleben von Gegenständen an der Blumenwand ist untersagt.
  4. Der Kunde ist nicht berechtigt die Blumenwand an einen anderen, nicht vereinbarten Ort zu verbringen. Vor einer Änderung des Standorts ist der Kunde verpflichtet, das schriftliche Einverständnis Vermieter einzuholen. Eine Weitervermietung oder Untervermietung der Blumenwand ist ohne schriftliche Zustimmung vom Vermieter nicht gestattet.
  5. Die Blumenwand ist in einem ordentlichen, gebrauchsüblichen Zustand zurückzugeben. Die Reinigung und Entfernung von Verschmutzungen oder sonstiger angebrachter Fremdkörper erfolgt durch den Kunden. Sofern eine Reinigung und/oder Entfernung von Fremdkörpern durch den Vermieter erforderlich wird, weil der Kunde dies nicht oder nicht ausreichend vorgenommen hat, wird diese Arbeit dem Kunden gesondert nach Aufwand in Rechnung gestellt. Verschmutzungen, die sich von der Blumenwand nicht mehr entfernen lassen, werden als Beschädigung angesehen und dem Kunden gesondert in Rechnung gestellt.
  6. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass die Blumenwand zum vereinbarten Zeitpunkt zurückgegeben wird.

 

Wann der Vertrag mit Sarah Rose zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:

Rechnung über Klarna
Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen an.

Kreditkarte, Kreditkarte über Klarna
Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen an.

Kreditkarte
Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an und das Kreditkartenunternehmen führt eine Autorisierungsprüfung durch. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird die Zahlungstransaktion automatisch eingeleitet und Ihre Kreditkarte bei Abgabe der Bestellung belastet. Zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung kommt der Vertrag mit uns zustande.

PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Ihr Angebot an.

Sofort by Klarna
Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet, wo Sie die Zahlungsanweisung bestätigen. Dadurch kommt der Vertrag mit uns zustande.

 

  1. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende(n) Sprache(n): Deutsch, Englisch

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

 

  1. Lieferbedingungen

Sie haben die Möglichkeit der Abholung bei Sarah Bundgaard, Heidestrasse 21, 10557 Berlin Mitte, Deutschland zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: 8am – 8pm

 

  1. Eigentumsvorbehalt

Sarah Bundgaard – Vermieterin bleibt stets Eigentümer der Blumenwand, auch dann, wenn diese vom Kunden mit Waren anderer Lieferanten bestückt wird.

Der Kunde ist verpflichtet, die Blumenwand während der Mietzeit stets pfleglich zu behandeln. Der Kunde ist weiter verpflichtet, dem Vermieter einen Zugriff Dritter auf die Blumenwand, etwa im Fall einer Pfändung, sowie etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung unverzüglich mitzuteilen.

 

  1. Haftung
    1. Die verschuldensunabhängige Haftung der Vermietung für bereits bei Vertragsabschluss vorhandene Fehler nach § 536 a Absatz 1 BGB wird ausdrücklich ausgeschlossen.
    2. Im Übrigen gelten die folgenden Bestimmungen: Der Vermieter haftet uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen nur für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von dem Vermieter, deren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden. Für Schäden, die nicht von Satz 1 erfasst werden und die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist von dem Vermieter, deren gesetzlichen Vertretern oder deren Erfüllungsgehilfen beruht, haftet der Vermieter nach den gesetzlichen Bestimmungen. Der Vermieter haftet für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden nur, soweit die hierdurch entstehenden Schäden auf der Verletzung von Rechten beruhen, die dem Kunden nach Inhalt und Zweck des jeweiligen Vertrages gerade zu gewähren sind und/oder soweit die hierdurch entstehenden Schäden auf der Verletzung von Pflichten beruhen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflichten). Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen.

 

  1. Bezahlung
    1. Rechnungen sind ohne Abzug innerhalb von sieben Tagen zur Zahlung fällig.
    2. Mietpreiszahlungen müssen jeweils für den gesamten Mietzeitraum vor Beginn der Mietzeit erfolgen, sofern nichts Abweichendes vereinbart.
    3. Verletzt der Kunde wesentliche Pflichten aus dem Mietvertrag und stellt er diese Vertragsverletzung auch nach entsprechender Abmahnung durch den Vermieter nicht ein, bzw. setzt diese Vertragsverletzung fortsetzt, ist der Vermieter berechtigt, das Mietverhältnis ohne Einhaltung einer Frist sofort zu kündigen.
    4. Eine vorzeitige Rückgabe der Blumenwand berechtigt den Kunden nicht zu einer Reduzierung des vereinbarten Mietpreises bzw. einer Rückforderung bereits gezahlter Miete.
    5. In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Kreditkarte
Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

Klarna PayNow Kreditkarte
Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird unmittelbar nach Versendung der Ware die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Sofort by klarna
Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Kauf auf Rechnung über Klarna
In Zusammenarbeit mit Klarna AB (www.klarna.de), Sveavägen 46, Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Rechnungskauf als Zahlungsoption an. Bitte beachten Sie, dass Klarna Rechnung nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung jeweils an Klarna zu erfolgen hat. Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier.

 

  1. Kaution

Für die Beschädigung/Verschmutzung der floralen Dekorationswand sind Reparatur- bzw. Reinigungskosten zu leisten. Die Höhe dieser ergeben sich aus dem Umfang der Beschädigung bzw. der Verschmutzung. Für diesen Fall wird bei Abholung eine Kaution i.H.v. 150€ bar zu entrichten sein. Die Kaution wird bei Rückgabe der Blumenwand in bar wieder ausgezahlt.

 

  1. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben, zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

 

  1. Gewährleistung
    1. Der Kunde darf eine Mietminderung nicht durch Abzug von der vereinbarten Miete durchsetzen. Entsprechende Bereicherungs- oder Schadensersatzansprüche bleiben unberührt.
    2. Das Kündigungsrecht des Kunden wegen Nichtgewährung des Gebrauchs nach § 543 Absatz 2 Satz 1 Nr. 1 BGB ist ausgeschlossen, sofern nicht die Nachbesserung oder Ersatzlieferung als fehlgeschlagen anzusehen ist.
    3. Mit Übergabe der Waren muss der Kunde diese auf einen ordnungsgemäßen Zustand prüfen. Mögliche Mängel sind umgehend schriftlich festzuhalten. Nach erfolgtem Aufbau muss der Kunde sich umgehend von dem ordnungsgemäßen Zustand der Blumenwand und dem Aufbau überzeugen und Mängel innerhalb von 24 Stunden schriftlich mitteilen. Spätere Mängelrügen sind ausgeschlossen.
    4. Gewährleistungsansprüche beschränken sich auf die Nacherfüllung der mangelhaften Leistung als solche und umfassen nicht den Ersatz von Mangelfolgeschäden, Aus- und Einbaukosten sowie Kosten im Zusammenhang mit der Installation oder Inbetriebnahme von im Wege der Nacherfüllung gelieferter Sachen.

 

  1. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

AGB erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit FÖHLISCH Rechtsanwälte.